culture2go.art - News Sh-Walks

Die alte Chinesenstadt

Ein letzter Blick auf ein sterbendes Juwel von Shanghai

Die alte Chinesenstadt, auch „Nanshi“ genannt, befindet sich in Puxi, d.h. auf der Westseite des Huangpu-Flusses. Seit dem 12. Jh. hatte sich Shanghai zu bereits in vorkolonialer Zeit zu einer blühende Handelsmetropole entwickelt. Zunächst berühmt für Textilien wie Baumwolle und Seide, wurden bald Waren aus allen Teilen des Landes umgeschlagen.

Im 16. Jh. bekam die Stadt eine Stadtmauer, um sich vor Eindringlingen zu schützen. Und den Burggraben drumherum findet man noch heute auf dem Shanghai Stadtplan, wenn man ganz genau hinschaut.

Das Gebiet behielt für viele Jahrhunderte seinen ursprünglichen Charakter, war aber auch überbevölkert und die hygienischen Bedingungen entsprechend schlecht. Noch bis vor einigen Jahren konnte man dieses Gebiet durchwandern und war in einer anderen Zeit und Welt.

Doch wegen eben der nicht zeitgemäßen hygienischen Bedingungen hat die Shanghaier Stadtverwaltung über die letzten Jahre massiv Umsiedelungsprozesse gestartet und bereits viele Teile abgerissen und teilweise neu bebaut. Ein kleiner Rest im Südosten ist noch vorhanden, doch auch für dieses Gebiet ist die Räumung angeordnet und es existiert nur noch wenige Wochen, bis auch hier die Lichter endgültig ausgehen. So verliert Shanghais Altstadt sein Gesicht und wird moderner, aber auch wesentlich langweiliger.

Darum werfen wir nächste Woche noch zweimal (am Di 10.09. und Sa 14.09.) einen letzten Blick und haben sogar noch mal die Chance, die „geheime Bibliothek“, ein altes Gutshaus inmitten des urbanen Dschungels zu besuchen. Kommt mit zum Walk „Chinesenstadt – das letzte Eck“ und genießt die Chinesenstadt und ihre Bewohner ein letztes Mal !

Die alte Chinesenstadt – das letzte Eck am Di 10.09.2019 https://culture2go.art/events/chinesenstadt/

Die alte Chinesenstadt – das letzte Eck am Sa 14.09.2019 https://culture2go.art/events/chinesenstadt-das-letzte-ecke/